Gleich anrufen, P: (0 72 72) 9383 110

Bonitätsauskunft von evocate Inkasso

ein besseres Gefühl bei Neukunden

Eine Bonitätsauskunft bedeutet nicht nur, eine ausreichende Finanzlage eines Menschen oder Unternehmens festzustellen – dies wird natürlich benötigt, um zu wissen, dass Schulden, beispielsweise als Rechnungen, theoretisch gezahlt werden können. Es wird ebenfalls ermittelt, ob die entsprechende Person beziehungsweise Firma auch rückzahlungswillig ist. Für Privatpersonen erfolgt die Abfrage beispielsweise bei der Schufa, der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung. Unternehmen werden über Banken, Gewinn-und-Verlust-Rechnungen, Eigenkapitalquoten oder auch wirtschaftliche Auskunftsdateien eingeschätzt.

Risiken minimieren, bei Vermietung, bei Kunden, bei Geschäftspartnern wir informieren Sie über die Risiken bevor Sie diese eingehen.

Die Kaufkraft ändert sich

Geschäfte auf Treu und Glauben zu betreiben, kann je nach Partner finanziell sehr teuer werden. Eine Bonitätsauskunft gibt rasch und problemlos Auskunft über das Gegenüber. Das betrifft sowohl den Umsatz mit Privatkunden als auch Geschäftsbeziehungen mit Lieferanten oder in Form von Kooperationen. Zahlungsausfälle sind immer unangenehm, in größeren Summen können sie allerdings schnell Richtung Ruin führen. Je spektakulärer die Einlagen oder Vorschüsse sind und je unbekannter der jeweilige Partner ist, umso eher sollte eine Bonitätsauskunft eingeholt werden. Bei bekannten „Negativmerkmalen“ sollte sie keineswegs umgangen werden. Sie ist weder teuer noch dauert sie lange. Ein diskretes Vorgehen ist für uns selbstverständlich.

Eine schnelle Auskunft bringt Klarheit, verhindern Sie Zahlungsausfälle bevor Sie entstehen.